Dieser kräftige Magenbitter erinnert durch seinen prägnanten Geschmack leicht an das Drachenblut. In diesem Magenbitter wird das alte Kräuterwissen des Jesuitenordens mit berücksichtigt. Als die Jesuiten diese Kräuter aus Südamerika mitbrachten, wollten sie keinen Likör herstellen. Vielmehr nutzten sie diese Kräuter als Heilpflanzen.


Der Magenfreund wurde noch vor dem Maikäferflugbenzin entwickelt und ist somit der älteste Likör in unserer Produktpalette. 15 ausgesuchte Kräuter in Apothekenqualität geben ihm seinen unverwechselbaren, aromatischen Geschmack. 


Nachdem wir den heimischen Walddrachen aus dem Wünnenberger Wald gefangen hatten, waren wir in der lage diesen sehr speziellen Likör herzustellen. Vorsicht das Drachenblut kann Gläser rot färben, ist jedoch für Kenner ein Genuss. Extrakte aus Angosturarinde und Toncabohnen in Kombination mit weiteren exotischen Pflanzenauszügen verleihen ihm seinen einmaligen Geschmack. 


 Wie entstand der Kaffeelikör? Nachdem wir mit den Magenbittern großen Erfolg hatten, wurde die Bitte an uns herangetragen einen milden Likör anzubieten, der auch andere Geschmäcker anspricht. Dieser Kaffeelikör schmeckt pur, oder auch als Verfeinerung auf Eis, genauso wie in heissem Kakao mit Sahne. Ein " Leckerschmecker" also als Mischung von Kaffee, Rum und weiteren geheimen  Zutaten. 


Der karibische Likör überzeugt duch seinen milden, süffigen Geschmack. Der Name setzt sich aus den Hauptzutaten zusammen:Kaffee, Rum, Quitte und Wein.



Der Pilgertrost wurde nach einer Wanderung auf dem Jakobsweg erfunden. Die Pilgerherbergen boten nur unzureichende oder gar keine spirituellen Getränke an. Dieser milde Likör mit Anisgeschmack erfreut sich auch bei Nichtpilgern wachsender Beliebtheit und verfeinert durch sein Aroma besonders gut heisse Teegetränke.


Nicht jedes Jahr können wir unseren Schlehenlikör herstellen, denn der Schwarzdorn trägt nur in besonderen Jahren ausreichend Schlehen. Er ist also eine echte Rarität und wir nur in kleinen Mengen hergestellt. Schlehen werden nach dem ersten Frost geerntet. Die niedriegen Temperaturen lösen in den Früchten Prozesse aus, die den Zuckergehalt erhöhen und die Bitterstoffe reduzieren.


Der Quittenlikör wird nach Hausrezept ausschließlich aus heimischen Quitten hergestellt. Durch das spezielle Herstellungsverfahren sind wir in der Lage, die sehr fruchtige Note der Quitte in Likörform zu konservieren. Wer ihn einmal getrunken hat, möchte ihn nicht missen.